Das Unternehmen setzt die langjährigen Traditionen des sächsischen Maschinenbaus fort und identifiziert sich mit dem Leitspruch des ersten Firmengründers Ernst Mäurich:

Wenig, aber gute Teile.

Dieser Leitspruch hat sich seit 1898 erhalten und trotz aller Unwägbarkeiten der Geschichte bewährt:

1898 Gründung der Mitteldeutschen Kellereimaschinenfabrik Ernst Mäurich
1945 Demontage der Fabrik als Reparation durch die Rote Armee
1945 Fortführung der Kellereimaschinenfabrik mit den „Resten“ bis zur Verstaatlichung
1972 Zwangsumwandlung von einem Einzelunternehmen in einen volkseigenen Betrieb
1978 Eingliederung in den VEB Getränkekombinat Dresden als Ratiomittelbau
1990 Umwandlung in eine Treuhand-GmbH,
Reprivatisierung sowie Neugründung als
TEN BRINK DRESDEN
Maschinen- und Apparatebau GmbH
mit Spezialisierung auf Edelstahlverarbeitung
2007 Umfirmierung zur
3D Edelstahl Maschinen- und Apparatebau GmbH

 

 

Foto